Sarah Knödler gewinnt Silber in Manchester

Zur Leistungsüberprüfung und Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften startete die Korberin am 29. Februar bei den Offenen Englischen Meisterschaften in Manchester. In der Kategorie bis 62 kg hatten insgesamt 6 Frauen gemeldet. Sarah Knödler belegte einen hervorragenden zweiten Platz.

In Runde eins ging es gegen Brigitta Balasz, eine gebürtige Ungarin, die nun in London lebt. In der zweiten Halbzeit konnte die Ringerin vom SC Korb einen 4 Punkte-Rückstand mit ihrer Spezialtechnik noch zum 8:8 ausgleichen und gewann aufgrund der höher erzielten Technikwertung.

Im zweiten Kampf wartete dann Alica Ardelean, die auch im MMA beheimatet ist. Auf deren unorthodoxen Kampfspiel musste sich Sarah erst einstellen, konnte den Kampf dann aber mit einem Kopfhüftschwung und Schultersieg beenden.

Das Halbfinale war dann wieder eine klare Sache und die Korberin zog nach einem Schultersieg ins Finale ein. Doch der Zeitplan meinte es nicht gut. Durch einige Verzögerungen wurde es knapp, um den gebuchten Rückflug zu erreichen. So konnte man zum Endkampf nicht mehr antreten, weil schon das Taxi vor der Sporthalle wartete.

Mit Platz zwei und drei Siegen konnte man jedoch sehr zufrieden sein und wichtige Erkenntnisse über weitere Trainingsinhalte sammeln.

Bericht von Matthias Krohlas

 

Aufrufe: 251