Robin Zentgraf unter den besten Deutschlands

Bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im griechisch-römischen in Hösbach (Hessen) war mit Robin Zentgraf auch ein „Korber Löwe“ am Start. In teilnehmerstärksten Kategorie bis 44 kg konnte der Korber Nachwuchssportler mit vier Siegen einen sehr guten fünften Platz erkämpfen. Robin wusste vor allem mit seiner aggressiven und zielstrebigen Ringweise zu gefallen und war als einziger Teilnehmer in der Lage dem späteren Titelträger Dominic Arnold (Fahrenbach) auf Augenhöhe Parolie zu bieten. Das war ein toller “Fight”.Nach drei Siegen , u.a. gegen den Drittplatzierten des Vorjahres Simon Hilpert (Weißenburg), verhinderte ein Schrittfehler im entscheidenden Kampf leider den Einzug ins kleine Finale um Bronze. Trainer Matthias Krohlas zeigte sich dennoch sehr zufrieden mit der Leistung seines Schützlings, da dieser in den letzten drei Monaten eine wirklich sehr positive Leistungsentwicklung genommen und sich auch eine gewisse Reife und Wettkampfstabilität eingestellt hat. Im  Platzierungskampf um Rang fünf wurde konsequent die vorgegebene, taktische Marschroute umgesetzt, der Stärken des Gegners neutralisiert und eine beachtliche Platzierung unter den besten Ringern Deutschlands erkämpft.

Prima war auch dass der große Bruder “Alex” auch mit zu den Titelkämpfen gefahren war. Als amtierender Titelträger konnte er dem “Kleinen” auch ein paar wertvolle Tipps geben.

[Turnierliste]

Aufrufe: 21