Liebe Ringkampfreunde,

zunächst möchte ich mich für Unterstützung bei den Heim- und Auswärtskämpfen bedanken. Die beiden Männermannschaften haben eine tolle Saison 2016 abgeliefert.

Das Verbandsligateam konnte als Aufsteiger einen guten vierten Platz belegen und die 2. Mannschaft stieg als Meister der Bezirksklasse in die Landesklasse auf.

Unsere 1. Mannschaft kann weiter auf die Eckpfeiler Felix Rohrwasser, Marc Schubert und Konstantin Druker bauen. Daniel Mezger ist nach seiner Fußverletzung wieder zurück und mit dem hoffnungsvollen Nachwuchsathlet Alexander Zentgraf wird ein Eigengewächs stärker in das Team integriert. Mit Simon Worg und Marvin Baumann stehen weitere jugendliche „Korber Jungs“ im Kader. Tim Oswald arbeitet sich nach seinem FSJ-Pausenjahr nun zu alter Form zurück.

Team 2 wird weiterhin als Möglichkeit genutzt, um eigene Nachwuchssportler weiterzuentwickeln, um sich für Team 1 zu empfehlen. Aber auch einige erfahrene Haudegen und schlummernde Talente  bereichern das Team. Der AC Amstetten bleibt weiterhin unser Partner und stellt uns weiteres Personal zur Verfügung. Trotz viel Personal, könnte es für Team 2 öfters etwas eng werden. Der Ringerverband hat den Antrag auf Erweiterung der Ausländerregelung abgelehnt. Nicht nur in Korb bereichern aber viele Athleten mit ausländischen Wurzeln das Training. Zwei können nur gewertet werden.

Nicht nur die Mannschaftssaison soll hier erwähnt werden. Grundsätzlich findet unser ganzjähriger Trainingsbetrieb großen Anklang nicht nur bei unseren Mannschaftsringern. Auch jugendliche sowie ältere Quereinsteiger erweitern unsere Trainingsgruppe. Auch die Mädchen und Frauen sind stark bei uns im Training vertreten und sorgen für eine gute Mischung.

Die Korber Löwen sind ein außergewöhnlicher Verein und ich wünsche uns allen eine attraktive, spannende Ringersaison mit Ihrer zahlreichen Unterstützung.

Matthias Krohlas & Matthias Kaubisch
Trainerteam