Korber Ringer begrüßen das Jahr mit toller Feier

Weit über 100 Personen waren am Sonntag den 05.01.2020 der Einladung der Korber Ringer zur Jahresauftaktfeier in die Mehrzweckhalle nach Kleinheppach gefolgt. Dabei waren es nicht nur die Sportler selbst welche eingeladen waren. Vielmehr wollte man sich mit diesem Fest bei all denen bedanken die während des Jahres den SC Korb unterstützen, in welcher Form auch immer.

Sportler, Sponsoren, Jugendringer, Eltern, Fans, Freunde und dem SC Korb nahestehende waren eingeladen und fanden den Weg in die vom Team um Manfred Possowert (alle einzeln zu benennen würde den Rahmen sprengen) überragend vorbereitete und dekorierte Halle. Hier bereits ein Lob und ein Danke an alle die sich in welcher Form auch immer eingebracht haben.

Erklärtes Ziel von Abteilungsleiter Uwe Schaal war es ohne große Reden den Gästen einen schönen und kurzweiligen Abend zu bieten. Dieses Ziel wurde dann auch erreicht. Alle hatten Spaß und waren voll des Lobes. Dank der vielen Kuchenspenden (Danke den Spendern) begann die Feier mit Kaffee und Kuchen. Auch der Sektempfang durfte nicht fehlen, hier war man dank bester Organisation gar in der Lage die Gäste an den mittlerweile gut besetzten Tischen zu bedienen. Für die Kids, deren Eltern und Großeltern gab es dann eine Kinderdisco, bereits hier waren Alt und Jung auf der Tanzfläche. Anschließend begrüßte Uwe Schaal dann offiziell.

Solch einen Abend nutzt man natürlich um Ehrungen durchzuführen, passender kann ein Rahmen kaum sein. Gisela Schanbacher und Patrick Künzer nahmen diese Ehrungen dann vor. Vom Sportkreis wurden Andrea Trinkner, Jan Hoffmann und Michael Zentgraf ausgezeichnet, letzterer erhielt dazu noch eine WLSB-Ehrung. Von der Abteilung Ringen bekamen dann noch Mia Oswald, Robin Zentgraf, Sarah Knödler und Matthias Krohlas für die erbrachten Erfolge Geschenkgutscheine und anerkennende Worte.

Abteilungsleiter Uwe Schaal ließ dann ebenfalls in aller Kürze aber mit den wichtigen Fakten die Saison Revue passieren. Beide aktiven Mannschaften erhielten die topaktuellen Meistershirts. Felix Rohrwasser und Marc Schubert wurden lautstark aufgefordert diese sogleich öffentlich anzuprobieren. Unter dem Jubel der Besucher taten die beiden das dann auch. Und schon war der offizielle Teil dann auch beendet und es hieß Feuer frei für eine lange Partynacht.

Wer feiert muss natürlich auch etwas essen. Auch hier war man bestens aufgestellt. Ein reichhaltiges sowie sehr wohl schmeckendes Buffet wurde sehr gut angenommen. Auch hier danken wir den Spendern der Salate. Gestärkt wurde unter der Partymusik des DJ, s die Party im wieder abgedunkelten Raum fortgesetzt.

Ein besonderer Dank gilt den Fußballern des SC Korb. Diese hatten sich bereit erklärt Bar und Getränkeausgabe zu übernehmen, so funktioniert ein Verein! Auch diejenigen die nicht zu den Tänzern gehörten kamen auf ihre Kosten. Viele Anekdoten aus früheren Jahren wurden ausgetauscht, gute Gespräche wurden geführt und natürlich auch das eine oder andere Getränk an der Bar konsumiert.

Schlicht und ergreifend alle kamen auf ihre Kosten und hatten Spaß. Auch wenn es mit zunehmender Dauer etwas lauter wurde in der Halle war es zu jederzeit gemütlich. Selbst die Käseplatten fehlten nicht, auch diese kleine Stärkung (gegen Mitternacht) wurde gerne angenommen. Über das Ende der Feier liegen keine bestätigten Infos vor, wer aber die Korber Ringer kennt weiß dass man hier gerne lange ausharrt und den Moment genießt.

Abschließend nochmals ein Dickes fettes Danke an alle die zum Gelingen beigetragen haben. Diese Feier schreit nach einer Neuauflage im kommenden Jahr.

Aufrufe: 320